Ob Honig oder Honey - ob Miel oder Honning hier finden Sie den passenden Honig.
 

 
 


Suchbegriff oder Artikelnummer eingeben
 


  Mit der Honigschleuder schleudert der Imker den Honig aus den Waben. Dies gelingt nicht bei allen Honigarten, so dass es verschiedene Ernteverfahren gibt. Das Schleudern ist die traditionell bekannteste.
   

Honigschleudern werden benutzt um den Honig durch die bei der Drehung entstehenden Zentrifugalkraft "rauszuschleudern". Die Rotation führt dazu das der Honig aus der Wabe an die Edelstahlwand geschleudert wird. Dabei wird je nach Modell der Honigschleuder die Waben einmal linksläufig und dann rechtsläufig gedreht.

Es gibt Honigschleudern mit und ohne Motor.


Bei größeren Imkereien gibt es elektrisch betriebene Honigschleudern.

Heidehonig wird nicht geschleudert


Da der Heidehonig eine spezielle Konsistenz hat, muss man besonders vorsichtig bei der Produktion sein. Die puddingartige Konsistenz ist für den Kenner eine Delikatesse doch für die Honiggewinnung ist damit eine zusätzliche Schwierigkeit verbunden. Der Heidehonig wird aus diesem Grund bei einigen Imkereien gepresst oder durch spezielle Vorrichtungen aus den Honigfarben gedrückt.

 
 
 
 
 
 

Entdeckt im Bieneninstitut bei Celle


 
 

Artikelnummer 20150607-01

Auch Interessant: Entdeckt im Bieneninstitut bei Celle

 

 

© Copyright by Dangeleit - www.many-honey.com Honey from Germany Help - Datenschutzbestimmungen - Impressum- 2017
Ausgabe in Welcome